Federbein

Alles zu Fragen & Problemen mit der TDR und ihren Standart Teilen und Zubehör

Moderatoren: TDRBurner, schubsi, gries, D-Eagle

Federbein

Beitragvon Biker » 29. Dezember 2018, 14:33

Hallo

Hat wer Ahnung wo es ein neues und bezahlbares Federbein für die TDR Bj.98 zu kaufen gibt?

Mfg
Tobi
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Federbein

Beitragvon schubsi » 29. Dezember 2018, 16:33

hi Tobi...

Wenn es unbedingt ein neues sein muss, hätte ich am ehesten die Thai's (YSS) im Verdacht, dass sie eins liefern könnten.

http://www.yss-webstore.com/yamaha-susp ... kabsorbers

Zitat:
Wenn Ihr typ noch nicht gelistet ist, dann kontaktieren sie uns bitte über info@yss-suspension.eu , wir liefern federbeine für 90% aller motorradmodelle schon, also gute chance, dass wir etwas haben, das sie interessieren könnte!
Vielen dank
Team YSS EUROPE


Ich hab für meine Varadero ein YSS gekauft und bin sehr zufrieden.

Ich würde nicht unbedingt davon ausgehen, dass es eine ABE dafür gibt (ein passendes Federbein können die garantiert bauen), das wäre mir allerdings sowas von schnuppe, lieber ein Federbein ohne ABE als ein defektes oder ausgelutschtes (Unfallgefahr)...

Typische Verdächtige wären vielleicht noch Wilbers, aber deren Preisniveau dürfte über YSS liegen, die bauen aber sicherlich auch Einzelstücke (ohne ABE oder mit Teile-Gutachten), vielleicht sind Dir die Jungs von Wilbers sympathischer...

Viel Erfolg!

... und schreib mal, ob Du Erfolg hattest...

Vielleicht muss ich da ja auch mal ran, meine TDR (Bj. 99 also auch schon 19 Jahre alt) hat erst 23 Tkm runter, das Mono macht mir noch nicht den Eindruck, ersetzt werden zu müssen, aber wie man sich manchmal täuschen kann, hab ich bei der Varadero gemerkt (Mono fertig nach 10 Jahren bei ca. 50 Tkm).

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1515
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Federbein

Beitragvon Biker » 30. Dezember 2018, 21:45

ABE ist erstmal aussen vor. Dachte schon an ein neues, da ich keine Lust hab 60 Euro für ein gebrauchtes auszugeben und in einem jahr ist es wieder def.
Bei meinem arbeitet nur noch die Feder. Hab noch kein Federbein mit den richtigen aufnahmen gefunden.
Werd sie mal anschreiben.

Mfg
Tobi
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Federbein

Beitragvon Biker » 19. März 2019, 20:03

So lang hat`s gedauert. Heute ist das neue Federbein angekommen. Schaut auf den ersten Blick ganz gut und sauber aus. :D
Hatt jetzt zwar keine ABE aber immer noch besser als mit dem alten rumzufahren. Die Daten vom Federbein werden jetzt in die Zentrale geschickt und eventuell wird noch eine ABE erstellt.
Werd mich morgen mal an den Einbau machen und dann berichten.
Dateianhänge
IMG_20190319_154607.jpg
IMG_20190319_154607.jpg (50.36 KiB) 1254-mal betrachtet
IMG_20190319_193705.jpg
IMG_20190319_193705.jpg (33.37 KiB) 1254-mal betrachtet
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Federbein

Beitragvon Biker » 20. März 2019, 17:06

Einbauversuch Fehlgeschlagen. Das Dämpferauge ist zu dick. Jetzt geht die Schraube nicht rein :cry: .
Gleich mal Reklamieren und abwarten.
Dateianhänge
IMG_20190320_162718.jpg
IMG_20190320_162718.jpg (55.27 KiB) 1248-mal betrachtet
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Federbein

Beitragvon t3kay » 20. März 2019, 21:19

Moin,
ist das viel zu dick?
Gruß Kay

TDR 125, 4GW, BJ 1996, 24600km runter, 9KW eingetragen, ehr nicht erste Hand.
t3kay
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 41
Registriert: 1. Dezember 2018, 22:21

Re: Federbein

Beitragvon schubsi » 21. März 2019, 09:46

Hallo Tobi...

berichte uns doch bitte noch, wo das Federbein nun gebaut wurde und was das Spässchen gekostet hat.

Dass es nicht passt ist ärgerlich :? Nach welchen Daten haben die gebaut?

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1515
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Federbein

Beitragvon Biker » 21. März 2019, 20:55

Das Federbein ist von YSS. Mein altes Federbein hab ich als Muster zu denen eingeschickt.
Preislich hat er mir ein Sonderangebot gemacht da es das erste ist. Deshalb möchte ich den Preis ungern schreiben.
Sind jetzt gerade dabei eine Lösung für das Problem zu finden. Werde aber immer wieder berichten wie der Status ist.
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Federbein

Beitragvon schubsi » 22. März 2019, 05:57

Hi Tobi...

Danke für die Info!

Sonderangebot...

Alles cool! So ungefähr hatte ich mir das auch gedacht, schön dass die von YSS kooperativ sind, ist heutzutage nicht selbstverständlich :thumbleft:
Ich hatte schon mal bei Wilbers nach einer individuellen Konfiguration (für meine Vara) gefragt, alles ist möglich, jedoch ohne ABE und es kostet jeder Extra-Furz richtig Geld --> Nein Danke! 8)

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1515
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Federbein

Beitragvon schubsi » 26. März 2019, 07:02

Nachtrag:

Wenn es um die ABE geht, bestellt denen nen schönen Gruß, dass die ABE auch für die 4GW gelten darf, die ist der baugleiche Vorgänger :wink:

Bei der 5AN ist die ABE mit der Nummer H629 gekennzeichnet! Stimmt auch mit Deiner überein, richtig?

Was die 4GW angeht, müssen wir mal den Kay fragen...

Ich würde mich dann demnächst auch für ein solches Federbein interessieren :thumbright:


-==[Schubsi]==-


Nachtrag: Meine Schnellsuche hat ergeben, dass die ABE mit der Nr. G322 gekennzeichnet sein könnte. Wir warten aber mal ab, was der Kay berichtet...
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1515
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Federbein

Beitragvon Biker » 2. September 2019, 09:37

Nach langen warten und anscheinend fehlenden Interesse von YSS hab ich mir meine Schwinge umgebaut damit das Federbein passt. Nachden ich die Gabel auch noch abdichten musste, lässt sie sich wieder super fahren.
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Federbein

Beitragvon schubsi » 3. September 2019, 07:05

Hallo Tobi...

Biker hat geschrieben:Nach langen warten und anscheinend fehlenden Interesse von YSS


Wie darf ich das verstehen: Haben die sich jetzt gar nicht mehr gemeldet auf Deine Reklamation hin? Das wäre ja jammerschade. Ich vermute, mit der ABE ist dann auch nichts weiter kommuniziert worden?

Ich bin mit dem YSS in meiner kleinen Varadero sehr zufrieden, ordentliche Komponenten, saubere Verarbeitung und haltbar scheint es auch zu sein...

Sehr, sehr schade!

Ist die weiter oben von mir mal rausgesuchte Mailadresse funktionstüchtig? Könnte man ja glatt mal hinschreiben...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1515
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Federbein

Beitragvon Biker » 7. September 2019, 09:39

Hab die ein paar mal angeschrieben. Wurde immer wieder vertröstet und sie machen sich Gedanken über eine Lösung. Eine Antwort gabs seitdem nicht.
Kontakt wurde über die von dir genannte Email aufgenommen.
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272


Zurück zu Fragen & Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron