Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Alles rund um das Tuning der TDR

Moderatoren: TDRBurner, freeyourminds, gries, D-Eagle

Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon murat786 » 18. Juli 2016, 12:25

Hallo Zusammen

Ich habe für meinen Sohn der gerade sein 125 Führerschein gemacht hat eine TDR 125 ( 5an ) BJ 1997 gekauft.
Das Motorrad zieht bis ca 10000 umd. und läuft spitze ca 140 auf der Autobahn.

Der Jung findet das gut ...ich nicht so wirklich ;-)

Nun zu meinem Problem... ich möchte gerne, das mein Sohn am 01.08.2016 damit zu seiner Ausbildung Fahren kann ohne das ich mir Sorgen, wegen Versicherungsschutz usw machen muß.
Laut gesetz darf er ja max 15 PS fahren und die Endgeschwindigkeit ist da erstmal egal.

Sie war seit 1997 in Erstbesitz und war offen.
Ich habe mal den Krümmer abgeschraubt, und da ist auch keine Drossel drin.

Wie bekomme ich das Motorrad wieder auf 15 PS gedrosselt ?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

LG
murat786
Tretrollerfahrer
Tretrollerfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Juli 2016, 12:16

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon schubsi » 18. Juli 2016, 13:43

Hallo Murat...

Die TDR 125 5AN wurde ausschließlich durch eine trichterfömige Verengung im Krümmereingang in ihrer Leistung begrenzt. Manchmal wird so ein trichterförmiger Stahleinsatz bei Ebay angeboten. Vielleicht kann ein Yamaha-Händler weiterhelfen (möglicherweise haben die das Ding für einen Kunden entfernt und haben es aufgehoben). Meines Wissens gibts diese Dinger nicht einzeln zu kaufen. Sie sind fest mit 3 kleinen Schweißpunkten im Krümmerrohr befestigt.

Dieser Trichter verhindert die allzustarke Aufladung des Brennraums durch den Resonanzeffekt des Krümmers, der ähnlich wie ein Turbolader wirkt. So erreicht der Motor nur ca. 15 PS bei ca. 7000 U/Min. Der Motor kann zwar weiter drehen, aber mit deutlich weniger Kraft, also nur langsam. Die Höchstgeschwindigkeit liegt dann tatsächlich so um die 105 km/h, wie auch in der ABE angegeben. Ohne diese Verengung im Rohr leistet der Motor ca. 22 PS bei 9000 U/min. Du hast völlig recht, dass Dein Sohn die TDR in diesem Zustand nicht fahren darf!

Wenn eine 105 km/h-CDI eingebaut ist, muss Du sonst nichts machen. Wenn die CDI mit 5AN1 beschriftet ist und ein ominöses Kabel auf Masse gebastelt wurde, besteht ansonsten noch die Gefahr eines Motorschadens wegen zu frühem Zündzeitpunkt. Das sollte korrigiert werden, dann ist das nämlich eine illegal kurzgeschlossene 80-km/h-CDI, die nicht vorteilhaft ist, wenn man längere Zeit Freude am Motor haben möchte...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1403
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon murat786 » 18. Juli 2016, 16:44

Danke erstmal für deine Klasse Beschreibung !

Also ich habe gerade mal nachgeschaut... Ob von der Cdi ein Kabel irgendwo geerdet wurde... Scheint so das alle Kabel ordnungsgemäß in Stecker verschwinden ;)j

Ei Bild Poste ich dazu

Also wenn die CDI ok ist liegt es nur noch an der Auspuff Drossel, das ich auf die 15 oder komme....

Einzeln bekommt Mann die auspuffdrossel ja leider nicht... Hat jemand mal eine bemaßung von Platte die ich da reinschneiden muß ?
Dateianhänge
tdr.JPG
tdr.JPG (199.28 KiB) 3499-mal betrachtet
tdr1.JPG
tdr1.JPG (178.66 KiB) 3499-mal betrachtet
murat786
Tretrollerfahrer
Tretrollerfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Juli 2016, 12:16

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon schubsi » 19. Juli 2016, 06:52

Grundsätzlich schaut das schon mal ok aus (105er-CDI)...

Das ominöse Kabel geht nach meinen Recherchen zum Kupplungshebel und wird dort durch den kleinen Schalter gegen "irgendwas anderes" geschaltet, will sagen: Das Kabel kann auch an anderer Stelle auf Masse gelegt sein, aber da das eigentlich nur bei der 80er-CDI praktiziert wurde, gehe ich davon aus, dass alles soweit ok ist.

Was den Konus angeht: Maße kann ich Dir leider nicht geben, weil ich sie schlicht nicht weiß. Gehe mal auf http://www.frankhelmers.de/tdr/tuning.htm und scroll ein wenig runter. Der dazu geschriebene Text ist nicht immer absolut zutreffend, aber die Bilder sind gut ;) Da sieht man ein Foto eines solchen Drosselkonus, trichterförmig, aus Stahl...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1403
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon schubsi » 19. Juli 2016, 11:51

Hey Murat...

hier hat schonmal jemand nach den Maßen gefragt und auch eine ausgiebige Antwort erhalten.

Wenn Du das Bild von der eben genannten Seite ausdruckst und einen Metall-Betrieb mit den Maßen aus diesem Thread: Auslassreduzierung TDR 125 versorgst, können die Dir bestimmt so einen Konus anfertigen. So 100% genau muss er ja nicht sein, aber zumindest annähernd...

Viel Erfolg und schreib uns, wenns geklappt hat!

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1403
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon murat786 » 21. Juli 2016, 14:37

So nun habe ich meinem Sohn eine gianelli Krümmer und Auspuffanlage gekauft.
Sie hat eine ABE und eine Drossel im Krümmer.

Gedrosselt ist sie nun.... Allerdings ist bei 7000 Umdrehungen und mit Mühe 80 kmh ist Schluss.

Glücklich wären wir mit 100 - 110 kmh .... Das ist doch Murks...:-(
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (1.75 MiB) 3479-mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (2.44 MiB) 3479-mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (2.58 MiB) 3479-mal betrachtet
murat786
Tretrollerfahrer
Tretrollerfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Juli 2016, 12:16

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon schubsi » 22. Juli 2016, 06:56

Hey Murat...

Das ist doch Murks..

Ja, das ist Murks, aber ich habe auch schon oft genug hier im Forum geschrieben, dass die Gianelli eine "Tuning-Anlage" ist. Der Turbo-Effekt des Krümmers wird in hohe Drehzahlen verlagert (ab 9000 aufwärts), aber richtig funktionieren tut das auch nur, wenn man (wieder illegal) die Drossel entfernt. Der Motor ist nun kraftlos, weil die Aufladung im sehr wichtigen Drehzahlbereich zw. 7000 und 8500 fehlt.
Du hast aber auch einfach gekauft und nicht gefragt. Ich hätte Dich gewarnt...

Der originale Krümmer ist nahezu ideal für die TDR, insofern hätte es sich gelohnt, den Konus hierfür herstellen zu lassen.
Auch der originale Krümmer mit Konus bewirkt, dass oberhalb von ca. 7000 U/min die Kraft fehlt. Die originale Leistung der TDR sind nun mal 15 PS bei 7000. Diese spezielle "Eigenschaft" musste der Gia auch aufweisen, sonst hätte er keine CE-Homologation erhalten... Logisch, oder?

Die Mehrleistung bis zu ca. 22 PS (ohne Konus) erreicht der Motor dadurch, dass er (wegen fehlendem Abgasstau) weiter hochdrehen darf und der Turbo-Effekt des Krümmers durch den fehlenden Konus stärker wird.

Wer hat denn getestet? Du oder Dein Sohn?
15 PS sind nicht unbedingt "weltbewegend", so einige 125er haben Probleme, im originalen Zustand die 100 km/h zu erreichen :wink:
Das Motorrad zieht bis ca 10000 umd. und läuft spitze ca 140 auf der Autobahn.

Das haut mit der Originalübersetzung nicht hin, siehe Screenshot:

origUe-10k.jpg
origUe-10k.jpg (46.93 KiB) 3472-mal betrachtet


Dreht der Motor denn in den kleinen Gängen entsprechend hoch raus?
Hast Du noch weitere Veränderungen durchgeführt?
Evtl. haben wir nun ein neues "Problem"?!?!
Hat der Vorbesitzer den Vergaser bearbeitet (hätte er eigentlich müssen) und der Motor wird nun mit zu viel Sprit versorgt?
Wurde vom Vorbesitzer evtl. auch die Übersetzung geändert (größeres Ritzel oder kleines Kettenrad)? Dann ist die jetzt zu lang...

Normale Fahrleistung wäre ca. 95 km/h "auf Kommando", die restlichen 10 km/h erreicht man nach längerem Anlauf oder z. B. nach einer etwas längeren Autobahnfahrt, wenn die Abgase mit der Zeit heißer (und damit auch schneller) werden, ist das vorteilhaft für die Leistung...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1403
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon 432202 » 9. Oktober 2018, 15:58

Ich hab genau das selbe Problem. Nachdem ich auf den Gia mit Drossel gewechselt hatte war pløtzlich keine Power mehr vorhanden. Ich weiss nicht, was oder ob der Vorbesitzer was am Vergaser gemacht hat aber ich habe mich nun dazu entschlossen, die originale Auspuffanlage weiter zu nutzen.
Brauch jemand zufællig eine Gianelli Anlage? :-"
Zuletzt geändert von 432202 am 13. Oktober 2018, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
432202
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. August 2018, 00:00

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon schubsi » 10. Oktober 2018, 08:48

Ist aber auch dezent oll, die Kamelle...
Aber schön auch hier wieder zu sehen: Kamerad Murat hat sich danach auch nicht mehr blicken lassen...
Passiert meiner Meinung nach viel zu oft! :cry:

432202 hat geschrieben:Nachdem ich auf den Gia mit Drossel war pløtzlich keine Power mehr vorhanden.

Das Tolle an der deutschen Sprache: Man versteht trotzdem, was gemeint war... :lol:

--> Power war schon noch da, aber eben nur die 15 PeSen, was die TDR eben haben darf...

Brauch jemand zufællig eine Gianelli Anlage? :-"

Kannste behalten! :lol:

Außerdem: Verkaufsannoncen gehören in den Forumsbereich "Flohmarkt" :!: nochmehr LOL :lol:

-=[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1403
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon 432202 » 13. Oktober 2018, 14:28

murat786 hat geschrieben: Das ist doch Murks...:-(

Dem stimme ich uneingeschrænkt zu.

@schubsi Das war eigentlich nicht wirklich ernst gemeint mit dem Verkauf (kann mir nicht vorstellen, dass jemand hier im Forum die haben will) ich hab aber trotzdem vorsichtshalber einen Thread im Flohmarkt aufgemacht. So!
Benutzeravatar
432202
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 34
Registriert: 20. August 2018, 00:00

Re: Yamaha TDR auf 15 ps zurückdrosseln ?

Beitragvon schubsi » 14. Oktober 2018, 07:02

432202 hat geschrieben:
murat786 hat geschrieben: Das ist doch Murks...:-(

Dem stimme ich uneingeschrænkt zu.

Murks ... naja, also Fakt ist, dass eigentlich Yamaha Murks gemacht hat: Es ist sehr wohl möglich, den Auspuff sowie das restliche DrumRum so zu gestalten, dass im DZ-Bereich bis zur max Leistung von 15 PeSen bestmögliche Performance geboten wird (so könnte dann auch ein konsequent gestalteter Fremdauspuff funktionieren). Stattdessen entschloss man sich, den Motor per Auspuff einfach bei 15 PS abzuwürgen. Damit hätte man aber das "Tuningpotential" (23PS-Modus) über Bord geworfen, das wollte man angesichts der Konkurrenz (Honda? Aprilia? KTM?) wohl nicht riskieren. Wäre die TDR auf 15PS optimiert gewesen, wären wohl auch "Tuninganlagen" wie die Giannelli überflüssig und unnütz gewesen.

@schubsi Das war eigentlich nicht wirklich ernst gemeint mit dem Verkauf (kann mir nicht vorstellen, dass jemand hier im Forum die haben will) ich hab aber trotzdem vorsichtshalber einen Thread im Flohmarkt aufgemacht. So!

Schon klar...

150 sind aber schon einigermaßen optimistisch?! In D bekommt man die für 199,- NEU frei Haus... :lol:
Egal, mach wie Du willst... Alles gut!

Die Giannelli kann man übrigens auch "aufmachen", man sieht ja die Schweißpunkte der drosselnden Karosseriescheibe, in deren Nähe je eine "Probebohrung" und schupps ist sie draußen. Dann läuft die TDR einigermaßen, nicht so schön wie mit dem original Krümmer, aber "naja geht so" brauchbar und man hat eine im Vergleich zum orig. Yamaha System recht günstige Abgasanlage...

Wer also wirklich "Tuning" betreiben will und auch entsprechende Ahnung davon hat, kann mit der Giannelli auch seinen Spass haben: Beim 2T kann man im unteren und mittleren DZ-Bereich keine außerordentliche Drehmomentoptimierung erreichen, der 2T ist eher prädestiniert, bei hohen DZ beeindruckende Peakleistung zu erzielen, was bedeutet: DREHZAHL! und zwar möglichst hoch. Dieser These folgt der Gia Krümmer, in dem die Resonanz (Turbo-Effekt) in den höheren DZ-Bereich verlagert wird, in dem er schlicht kürzer ist (Reso-Kammer). Nun muss die Peripherie darauf angepasst werden, wobei sich der Hobbyschrauber dann die Karten legt: Ansaugsystem, Vergaserabstimmung, Steuerzeiten des Zylinders und in letzter Konsequenz auch die Getriebeübersetzungen der einzelnen Gänge. Heraus kommt dann ein nicht mehr zulassungsfähiges, raketenartiges und wahrscheinlich auch nicht mehr alltagstaugliches (Drehzahlorgien forderndes) Renngerät, eben eine getunte Maschine mit Tuningauspuff :lol: ... Geht!

Was nicht geht: Den Tuningauspuff zu drosseln, ist halt wirklich Murks, ja :)

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1403
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde


Zurück zu Technik & Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron