TDR 125 KW Simmering Getriebeseitig welche Größe

Alles rund um das Tuning der TDR

Moderatoren: TDRBurner, schubsi, freeyourminds, gries, D-Eagle

TDR 125 KW Simmering Getriebeseitig welche Größe

Beitragvon a2baska » 1. August 2020, 14:05

Hallo,
Ich bin mittlerweile auch mit dem TDR Virus infiziert! Habe eine Schwarze TDR günstig gekauft muss aber einiges dran machen! Zu allererst kommt da das Simmering Getriebeseitig raus, denn es Qualmt stark weiss, wenn ich mit der TDR ordentlich Gas gebe und es richt nach was anderem als 2t Gemisch..
Ich vermute daher, dass es ein defektes Wellendichtring, welches das Getriebeöl ins Kurbelwellengehäuse durchlässt und somit verbrannt wird!
Mache heute mal den Deckel ab uns schaue, was da noch an öl drin ist!
Kann mir jemand im Forum sagen, welche größe dieser Simmerring haben muss? Am beseten noch die Maße von dem linken Simmerrring gleich dazu. Evtl wechsele ich beide gleichzeitig! Möchte nicht direkt bei yamaha bestellen sondern braune aus dem Netz.
Ich würde mich sehr über Informationen freuen!

Grüße
Selim aus Hamm
a2baska
Tretrollerfahrer
Tretrollerfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: 31. Juli 2020, 11:25

Re: TDR 125 KW Simmering Getriebeseitig welche Größe

Beitragvon freeyourminds » 2. August 2020, 15:38

Hallo Selim,
die Dichtringe haben folgende Abmessungen 32x44x8 und 25x44x8. Die Ersatzteilsuche auf der Internetseite von Yamaha ist da oft behilflich, einfach das Teil raus suchen und mit der Artikelnummer googeln viele Händler geben bei solchen Originalteile die Größen mit an, hier sind leider nicht viel Leute aktiv deswegen ist man so oft schneller, die TDR hat sich in Deutschland leider nicht so gut verkauf wie andere Modelle und wird seit 18 nicht mehr von Yamaha angeboten.

Weißer Qualm und unbekannter Geruch lassen mich eher auf Kühlwasser tippen, Wasserdampf ist weiß und der Frostschutz riecht beim verbrennen leicht süß. Das Getriebe und die Kupplung laufen in Normalem Motoröl, welchen beim verbrennen auch blau qualmt und typisch wie Öl riecht. Schraub mal bei kaltem Motor den Deckel vom Kühler auf wenn Wasser in den Brennraum kommt sollten auch Abgase in den Kühlkreislauf kommen, das erkennst du dann an Luftblasen die im Kühler aufsteigen, es kann auch eventuell Wasser fehlen wenn du die Kühler öffnest.
Benutzeravatar
freeyourminds
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2291
Registriert: 11. Mai 2005, 12:02
Wohnort: Berlin


Zurück zu Technik & Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron