Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Hier können Seiten, Händler etc. mit TDR
Zubehör geposted werden, aber auch Fragen
rund um das Zubehör gestellt werden.

Moderatoren: TDRBurner, schubsi, freeyourminds, gries, D-Eagle

Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon woodway » 21. September 2020, 15:10

Hallo liebe Community,
ihr kennt ja den Original-Chokehebel der TDR direkt am Vergaser. Ich finde die Bedienung ziemlich fummelig. Habt ihr Erfahrung mit einem Kabelzug-Choke an der TDR? Geht so ein Umbau und falls ja: Lohnt sich das/bringt das was? Oder macht das gar keinen Sinn? Ich starte normalerweise mit Choke, lass sie eine Minute damit laufen, bis Helm und Handschuhe drüber sind und dann mach ich ihn raus. Manchmal braucht sie ihn aber auch länger und mal ehrlich: Das Ding während der Fahrt rausmachen ist echt nicht ohne!
Danke für Eure Gedanken!
Life is more than just egoism
Benutzeravatar
woodway
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 17. September 2020, 07:30
Wohnort: BaWü - im Schwarzwald

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon schubsi » 21. September 2020, 16:01

Mein Rat: Lass es so wie es ist.

Bissl Trainig und die Choke-Bedienung geht wie von alleine.

Nochn Tipp: Ich würde sie nicht warm laufen lassen: Aufsteigen, Benzinhahn auf, Choke, Köppsche drüggn, losfahren und nach 100 m den Choke OFF, langsam in höhere Drehzahlen gehen, stinken tut sie so oder so... Das hört erst auf, wenn sie im Brennraum ordentliche Temperaturen erreicht, und die erreichst Du nicht durch Warmlaufenlassen...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1596
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon woodway » 22. September 2020, 09:28

Ok, werd ich so machen, danke für den Tipp!
Ja, wird wohl nur Übung sein. Meine Frau hat an ihrer CBR einen Chokezug. Schon bissl komfortabler :)
Also falls da niemand Erfahrung mit hat könnt ihr den Thread schließen!
Life is more than just egoism
Benutzeravatar
woodway
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 17. September 2020, 07:30
Wohnort: BaWü - im Schwarzwald

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon suzi0177 » 22. September 2020, 16:09

Hey woodway,
Also, die Choke Bedienung fand ich auch ziemlich fummelig, sogar beschi.... und hab sie wie folgt abgeändert:
- kompletter Choke von ner TZR 125 besorgt
- kleine Aluplatte angefertigt, Choke darauf angeschraubt und dann am Gehäusedeckel mit angeschraubt.
Jetzt saubere und einfache Bedienung auch während der Fahrt möglich.
Gruß hp
Dateianhänge
IMG_7290 (21.12.2019).JPG
IMG_7290 (21.12.2019).JPG (166.53 KiB) 944-mal betrachtet
Benutzeravatar
suzi0177
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 120
Registriert: 28. April 2019, 14:38
Wohnort: 54636 Bickendorf

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon schubsi » 23. September 2020, 04:51

suzi0177 hat geschrieben:Jetzt saubere und einfache Bedienung auch während der Fahrt möglich

Du hast aber nen anderen Vergaser...

Einzige Variante wäre noch, wenn es die TZR auch mit nem TM28ss gegeben hätte, könnte vielleicht sein, ist nicht mein Spezialgebiet ;)

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1596
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon suzi0177 » 23. September 2020, 05:54

schubsi hat geschrieben:Du hast aber nen anderen Vergaser...


Hey Schubsi,
das sollte auch nur als Umbau Vorschlag dienen.
Aber mein Chokehebel und Zug is von ner TZR 4FL, die den TM 28 SS ab Werk verbaut hat. Lediglich der Choke Kolben von TM auf Dellorto wurde ausgetauscht. Passt also P&P bis auf die Alu Befestigungsplatte zur Befestigung am Gehäusedeckel.
Gruß hp
Benutzeravatar
suzi0177
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 120
Registriert: 28. April 2019, 14:38
Wohnort: 54636 Bickendorf

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon schubsi » 24. September 2020, 08:24

Aloha!

Aber mein Chokehebel und Zug is von ner TZR 4FL

Spendierst Du uns noch ein Foddoh vom anderen Ende des Chokezuges? Hast Du eine von der 4FL übernommene Griffarmatur, wo der Chokehebel integriert ist o. ä.?

Ich für mich finde es unproblematisch, den Choke da zu lassen, wo er von Natur aus ist und habe nicht die geringsten Schwierigkeiten, diesen dort zu betätigen, zumal man ja keine Feineinstellung vornehmen muss, denn beim TM28SS gibts nur 2 sinnvolle Einstellungen --> ON oder OFF

Interessieren tuts mich aber trotzdem! ;)

LG

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1596
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon woodway » 24. September 2020, 13:41

Danke für die Beiträge Leute :)
Interessante Konstruktion suzi... Ich überlege mir das gerade echt. Werde aber auch immer besser beim "Fummeln" :P
Naja, diese Saison wird wohl eher nichts passieren. Nächste kommt erstmal ein Ölwechsel und zuviel experimentieren will ich eigentlich auch nicht.
Life is more than just egoism
Benutzeravatar
woodway
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 17. September 2020, 07:30
Wohnort: BaWü - im Schwarzwald

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon suzi0177 » 24. September 2020, 15:35

schubsi hat geschrieben:Spendierst Du uns noch ein Foddoh vom anderen Ende des Chokezuges? Hast Du eine von der 4FL übernommene Griffarmatur, wo der Chokehebel integriert ist o. ä.?-==[Schubsi]==-


Hey Schubsi,
anbei ein Foto vom kompletten TZR Bowdenzug mit Hebel Mechanik und dem anderen Ende mit dem ca. 2,5mm Nippel wo der Choke Kolben befestigt/betätigt wird.
Eine Griffarmatur oben am Lenker mit Choke Mechanik hat die TZR nicht, der Choke is mittels einem Halteblech am oberen Hauptrahmen befestigt.
Gruß hp
Dateianhänge
TZR-125-4DL-Belgarda-Chokezug-Choke-Hebel-Halter.jpg
TZR-125-4DL-Belgarda-Chokezug-Choke-Hebel-Halter.jpg (24.71 KiB) 893-mal betrachtet
Benutzeravatar
suzi0177
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 120
Registriert: 28. April 2019, 14:38
Wohnort: 54636 Bickendorf

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon schubsi » 26. September 2020, 04:43

Eine Griffarmatur oben am Lenker mit Choke Mechanik hat die TZR nicht

Ach so, verstehe, vielen Dank fürs Foto, Bilder sagen eben immer mehr als 1000 Worte ;)

Ich habe schon einige Chokesysteme gesehen, bei denen man einige Male nachstellen musste, daher war der Hebel dann in der Nähe des linken Griffs positioniert und konnte mit dem Daumen und/oder Zeigefinger gut justiert werden. Das braucht man beim TM28SS nicht, weil dieser entweder ON oder OFF ist, eine Mittelstellung ist nicht vorgesehen, denn das Choke-Gemisch (ja, Gemisch, nicht nur zusätzlicher Sprit) ist optimal konfiguriert, um den Kaltstart zu meistern und auch die ersten paar hundert Meter, danach einfach aus das Ding und dann gehts mit Normalmischung schon sehr gut.

Eine Choke-Betätigung am Lenker wäre durchaus neckisch gewesen, aber nicht wirklich unbedingt nötig...

Schönes WE!

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1596
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Chokehebel zu Chokezug - geht das?

Beitragvon woodway » 28. September 2020, 08:58

Dem stimme ich zu! Danke für die Bilde rund Meinungen... WE war zu kurz wie immer :roll:
Life is more than just egoism
Benutzeravatar
woodway
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 18
Registriert: 17. September 2020, 07:30
Wohnort: BaWü - im Schwarzwald


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast