Einwintern

Hier gehören alle Fragen zu den Anleitungen rein

Moderatoren: TDRBurner, schubsi, freeyourminds, gries, D-Eagle

Einwintern

Beitragvon tdrghost » 3. Dezember 2006, 11:14

Hallo, spätestens wenn der erste Schnee fällt ist es so weit. Die TDR wird über den Winter bei mir stillgelegt. Im original Handbuch sowie in der Reparaturanleitung stehen folgende Hinweise:

1. Batterie ausbauen und laden
2. Maschine grundreinigen
3. Tank füllen
4. Zündkerze rausdrehen, einen Teelöffel 2T-Öl in den Zylinder geben und drehen, Zündkerze einbauen
5. Luftdruck in den Reifen erhöhen
6. Sprit aus dem Vergaser ablassen

Mich würde interessieren, wie Ihr die TDR für den Winterschlaf vorbereitet (evtl. Hauptständer, Ölwesel etc.).
tdrghost
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 23
Registriert: 18. November 2006, 17:33

Beitragvon Bido44 » 3. Dezember 2006, 11:27

Also ich fühl den Tank bau die batterie aus stell sie auf den hauptständer und bau meine verkleidung ab weil mir letztes jahr mein lack abgeplatzt ist und ich nicht so viel geld habe um sie nochmal neu zu lackieren
Benutzeravatar
Bido44
TDR Fan
TDR Fan
 
Beiträge: 367
Registriert: 18. Mai 2006, 20:09
Wohnort: Berlin

Beitragvon STdesign » 3. Dezember 2006, 12:07

Ich denke die Arbeiten laut Reparaturanleitung sind ausreichend.

Wichtig ist, dass die Maschine gründlich gereinigt ist um Feuchtigkeitsnester zu vermeiden. Dabei solltest du auch gleich kleinere Wartungsarbeiten bzw. Reparaturen durchführen (Kette spannen, ggf. Getriebeöl wechseln (wenns eh bald gemacht werden muss) usw.). Umso entspannter kannste in die nächste Saison starten.

Tank füllen und Vergaser leeren ist enorm wichtig! Batterie ausbauen obligatorisch.

Nach Möglichkeit solltest du deine TDR komplett aufbocken, also mgl. mit nem Zentralständer oder Getränkekiste drunter fummeln. Ansonsten solltest du alle 2 Wochen belastete Räder drehen um Standplatten zu vermeiden und den Luftdruck erhöht halten.

Ansonsten darauf achten dass mgl keine salzfeuchte Luft in die Garage gelangt, z.B. durch ein Auto dass im Winter gefahren wird. Ansonsten ordentlich durchlüften dass sich das Wasser nirgends richtig niederschlagen kann.
STdesign
TDR Fan
TDR Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: 13. Februar 2006, 13:36
Wohnort: Dresden, Gera

Beitragvon ph!L » 3. Dezember 2006, 14:54

wir hatten das thema hier letztes jahr schonmal: also aufbocken und alle 2 wochen räder bewegen ist quatsch ! ihr mottet sie ja nicht für 10 jahre ein, sondern vielleicht für 3 monate. batterie ausbauen schützt vor entladen, das sollte man auf jeden fall machen. eine grundreinigung ist natürlich auch nicht verkehrt. dann würd ich den tank füllen, benzinhahn schließen und warten bis der motor ausgeht, dann ist alles sprit aus den schläuchen etc. raus.

ich hab meine tdr letztes jahr einfach abgestellt und nur die batterie ausgebaut ... hat vielleicht 5 minuten gedauert, dann lief sie wieder .. also epfindlich ist die tdr da nicht ..

@bido: bitte benutze doch wenigstens ein paar rechtschreibregeln. mit deinen falsch geschriebenen wörtern und ohne punkt und komma kann man nur raten, was du meinst !
Admin des TDR125.com Forums.
Momentan auf VW California.
Benutzeravatar
ph!L
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1060
Registriert: 11. Mai 2005, 07:35
Wohnort: Berlin Neukölln

Beitragvon STdesign » 3. Dezember 2006, 15:51

ph!L hat geschrieben:wir hatten das thema hier letztes jahr schonmal: also aufbocken und alle 2 wochen räder bewegen ist quatsch ! ihr mottet sie ja nicht für 10 jahre ein, sondern vielleicht für 3 monate. ...


Nunja jeder wie er denkt. Verkehrt ist es mit Sicherheit nicht das zu tun. Wenn dann doch irgendwas mit den Reifen ist oder auf einmal Fahrwerksunruhen da sind, ärgert ihr euch drüber. Geschieht va. bei zu geringen Luftdruck schneller als ihr denkt.

Klar kann man den Bock auch einfach so abstellen, und in den meisten Fällen wird er mit ein bissl Mühe auch recht schnell wieder laufen. Nur wenns dann nicht so ist, ist das Geheul wieder groß. Also lieber 10 Minuten mehr Zeit nehmen beim Einmotten und Glücklich sein.

Bei allen anderen Dingen sorgt ihr euch ja auch um eure TDR... Nur zum Fahren ist einwandfreie Technik immernoch wichtiger als Optik.
Zuletzt geändert von STdesign am 3. Dezember 2006, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
STdesign
TDR Fan
TDR Fan
 
Beiträge: 316
Registriert: 13. Februar 2006, 13:36
Wohnort: Dresden, Gera

Beitragvon ph!L » 3. Dezember 2006, 15:55

natürlich ! man kann nie zuviel machen ! aber ich persönlich würde das wie von mir beschrieben machen...am besten wäre natürlich ne garage
Admin des TDR125.com Forums.
Momentan auf VW California.
Benutzeravatar
ph!L
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1060
Registriert: 11. Mai 2005, 07:35
Wohnort: Berlin Neukölln

Beitragvon freeyourminds » 3. Dezember 2006, 17:20

STdesign hat geschrieben:Nunja jeder wie er denkt. Verkehrt ist es mit Sicherheit nicht das zu tun. Wenn dann doch irgendwas mit den Reifen ist oder auf einmal Fahrwerksunruhen da sind, ärgert ihr euch drüber. Geschieht va. bei zu geringen Luftdruck schneller als ihr denkt.


Da reicht sogar ne verdreckte Kette.

Zum Thema einwintern sag ich nur wenn ihr wenn ihr ein saisonkennzeichen habt dam mach sie richtig Winterfest.

Wenn nicht solltet ihr drauf achten, dass wenn ihr bei schönem oder auch bei schlechtem Wetter fahrt die TDR immer wieder sauber macht denn Streusalz frist sich in das Alu und den Lack. Im Winter geh ich in einer woche öfter mit einem Lappen mal über die TDR als im ganzen rest des Jahres.
Benutzeravatar
freeyourminds
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2272
Registriert: 11. Mai 2005, 12:02
Wohnort: Berlin

Einwintern

Beitragvon tdrghost » 4. Dezember 2006, 19:18

Ich werde die TDR im kühlen Kellerraum und nicht in der Garage überwintern. Vielen Dank für vielen Hinweise und Ratschläge.

Letztes Jahr hatte ich noch keine TDR und keinen Schimmer, dass es diese tolle Forum gibt. In Sachen Batterie muss ich mich noch erkundigen wie man die Ladeerhaltung / Entladung gestalten muss (Batterie ist wartungsfrei).


PS: Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten :))
tdrghost
Mofafahrer
Mofafahrer
 
Beiträge: 23
Registriert: 18. November 2006, 17:33

Re: Einwintern

Beitragvon ph!L » 4. Dezember 2006, 22:17

tdrghost hat geschrieben:Letztes Jahr hatte ich noch keine TDR und keinen Schimmer, dass es diese tolle Forum gibt.


Freuen und weiter sagen ! Wenn du uns unterstützen möchtest kannst du auch einen TDR125.com Schwingenaufkleber kaufen !
Admin des TDR125.com Forums.
Momentan auf VW California.
Benutzeravatar
ph!L
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1060
Registriert: 11. Mai 2005, 07:35
Wohnort: Berlin Neukölln

Beitragvon freeyourminds » 5. Dezember 2006, 13:56

zur batterie: einfach ausbauen und irgendwo in die wohnung stellen damit sie Keine kälte abbekommt.
Benutzeravatar
freeyourminds
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2272
Registriert: 11. Mai 2005, 12:02
Wohnort: Berlin


Zurück zu HowTos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron