Passt der Motor

Alles zu Fragen & Problemen mit der TDR und ihren Standart Teilen und Zubehör

Moderatoren: freeyourminds, schubsi

Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Mit Messmittel arbeite ich seit ca. 20 Jahren. Damit kann ich umgehen. Wollte eh mal zu einem Instandsetzer fahren. Möchte gern alle Lager (auch pleul) wechseln lassen
webster
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 99
Registriert: 26. November 2019, 22:55
Wohnort: A - Steiermark

Re: Passt der Motor

Beitrag von webster »

Sehr cool,
viel Erfahrung ist einfach durch nichts zu ersetzen!
Grüße, Harry
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Heute mal den Kolben vermessen. Der Durchmesser schwankt zwischen 55,69mm und 55.92mm. Also tipp ich mal des ist ein 55,94mm Kolben (Standard).
Wie kann ich die neuere ölpumpe auf Funktion prüfen? Die alte scheint schon ziemlich undicht zu sein. Das Gehäuse war ölverschmiert.

Was könnt ihr für Dichtsätze empfehlen?

Die Seilzüge vom Exup am alten Motor waren anscheinend falsch angeschlossen. Die 1 am Servo ist auf 2 beider Walze.
webster
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 99
Registriert: 26. November 2019, 22:55
Wohnort: A - Steiermark

Re: Passt der Motor

Beitrag von webster »

Ich hab in dem Beitrag hier auf der 2ten Seite die Originalteilenummern aller
verfügbaren Dichtungen der alten Ölpumpe aufgelistet, vor einem Jahr war alles
noch einwandfrei lieferbar:

http://tdr125.rhymez.net/viewtopic.php?f=4&t=15103

Meine Pumpe war auch undicht, ich hab damals einfach alle Dichtungen erneuert - jetzt ist alles
wunderbar!
Bei dem PowerValve Gedöns ist einfach nur wichtig dass bei niedrigen Drehzahlen der
Auslassquerschnitt klein ist und bei hohen Drehzahlen dann auf max. groß verstellt wird.
Das wird durch Verschieben der Oberkante des Auslasses (= Auslass schließt) erreicht, technisch realisiert durch
Drehung der Walze.
Wurde hier schon sehr oft erklärt und beschrieben.
Wenn Du die Zündung EIN schaltest, die Putzroutine (oder Selbstcheck) durchgelaufen ist UND der Motor noch steht
muss die Position der Walze auf voll OFFEN stehen.
Beim Starten / Motorhochlauf dreht die Walze auf ZU, und bleibt dort auch bis etwa mittlere Drehzahl.

Lies Dir mal den Beitrag hier durch - ich hatte fast vergessen dass ich genau dazu schon einige
Details beschrieben hab:

http://tdr125.rhymez.net/viewtopic.php?f=4&t=15155

Grüße, Harry
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Mit der Walze wusste ich schon, aber trotzdem danke. Was meinst du zum Kolbenmass?
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1744
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Passt der Motor

Beitrag von schubsi »

Biker hat geschrieben:Was meinst du zum Kolbenmass?
#Kolbenspiel messen
Kolben misst man mit der entsprechenden Messschraube 90° zur Kolbenbolzenachse in der Mitte oder unten am Kolbenschaft.

Da bei Dir deutlich abweichende Werte fewstgestellt wurden, gehe ich davon aus, dass dir dies nicht so geläufig war.

Ich habe meinen Beitrag vom 20.11.20 korrigiert, da hatte ich nen schwerwiegenden Fehler drin:
"Gemessen wird unten am Kolbenhemd, im Bodenbereich ist der Durchmesser geringer."

Bei meinem Athena Zylinder-Kit war ein Hausmarke-Kolben (einfach, kein Schmiede-) enthalten, der im Hemdbereich 55,89 mm (aus der Erinnerung heraus, genaue Zahlen unbekannt, war aber erheblich!) aufwies, kein Wunder, dass der geklappert hat (zu klein, aber nicht durch Verschleiß, sondern ab Werk!). Nach Einsetzen eines neuen Wössner 55,94mm - in der Annahme es sei ein A-Zylinder - war dann Ruhe...

Viel Erfolg!

-==[Schubsi]==-

PS: Gefunden, hier hab ich es dokumentiert: Re: Vergaser zu mager -> Motorschaden --> 55,91mm
Zuletzt geändert von schubsi am 22. November 2020, 07:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link hinzugefügt
-==[Schubsi]==-


Bild
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Kleines Update.
Motor ist mittlerweile neu gelagert und abgedichtet. Jetzt muss ich nur noch auf den Zylinder und Kolben warten.
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1744
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Passt der Motor

Beitrag von schubsi »

Biker hat geschrieben:Kleines Update.
Motor ist mittlerweile neu gelagert und abgedichtet. Jetzt muss ich nur noch auf den Zylinder und Kolben warten.
Inklusive Trennen der KW, Erneuern des unteren Pleuellagers und wieder Verpressen?

Was zahlt man dafür so? Verrätst Du uns die Adresse?

-==[Schubsi]==-
-==[Schubsi]==-


Bild
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Kurbelwelle hab ich nicht getrennt. Lager waren noch alle in der Toleran und Höhenspiel ist auch nix vorhanden.
Die restlichen Lager hab ich selber gewechselt. Die einzigen Lager die teuer sind, sind von der Kurbelwelle und das Nadellager von der Getriebewelle.
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Gestern Anruf bekommen das Kolben und Zylinder zwischen Mitte und Ende Januar kommen.
Biker
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 32
Registriert: 6. September 2015, 12:50
Wohnort: 92272

Re: Passt der Motor

Beitrag von Biker »

Endlich geschafft. Heute den Motor das erste mal gestartet.
Sprang sofort an und läuft traumhaft, kein geschepper oder gerassel mehr.
Antworten