Zündung ausgefallen

Alles zu Fragen & Problemen mit der TDR und ihren Standart Teilen und Zubehör

Moderatoren: freeyourminds, schubsi

Matzedonien
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 26
Registriert: 25. August 2022, 16:56

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von Matzedonien »

Hallo,

# Also wenn der pickup und die cdi in ordnung sind sollte eigentlich die Zündung auch gehen wenn die Lichtmaschine keinen Strom erzeugt, zumindest solange die Batterie strom liefert.

Hier muss ich dir leider widersprechen. Die CDI hat keine separate Spannungsversorgung der Batterie.

Du hast insofern recht, dass die kleinen 15 Spulen der Statorplatte für die Lichtmaschine sind. D.h. diese gehen auf den Gleichrichter/Laderegler und laden die Batterie und versorgen das Bordnetz.

Die dicke einzelne Spule geht jedoch mit den genannten Adern ausschließlich an die CDI. Ich gehe davon aus, dass das schwarz/rote Kabel das gemeinsame Minus ist und in der Spule praktisch zwei Wicklungen in einer sind. Über die zwei Enden (blau/grün und grün/weiß) werden vermutlich zwei, vielleicht sogar unterschiedliche Spannungen, generiert. Die eine wird für die Spannungsversorgung der CDI sein und die andere für die Generierung des Zündspannung.

Ich glaube, dass der Motorlauf völlig autark ohne jede Batteriespannung funktioniert.

Die CDI hat lediglich ein Kabel, welches +12V führt, wenn das Leerlaufrelais nicht angezogen hat, also kein leerlauf drin ist und man den Anlasserschalter betätigt. In dem Moment, wo aber ein leerlauf eingelegt ist, wird das Signal über den Motorstopschalter auf Masse gezogen und man hat eben kein einziges +12 V führendes Kabel an der CDI.

D.h. Wenn eine der beiden Wicklungen in der benannten fetten Spule "tot" ist, dann liegt meiner Meinung nach entweder keine Spannungsversorgung der CDI an oder aber die Spannung, die an die Zündspule weitergeleitet wird, liegt nicht an.

Egal welche der beiden Spannungen aber fehlt, führt zu dem Ergebnis, dass am Ausgang der CDI kein Signal kommt.


Wenn meine Theorie stimmt, dann kann ich nicht verstehen, warum die Werkstatt nicht auf meine Nachfrage eben dieser Spule reagiert hat und eben genau dies nicht gemessen hat. Ich hatte dieses Problem bereits auf dem Modellflugplatz gefunden und der Werkstatt gesagt, dass meine Messmethoden endlich sind und die das Ding kontrollieren sollen. Was sie offenbar auch nicht konnten oder wollten. Alleine die Aussage: "Es könnte sein, dass die zusätzlich kaputt ist, aber die CDI ist auf jeden Fall kaputt, denn da kommt nichts raus" regt mich im Nachhinein am meisten auf. Denn wenn diese Spule kaputt ist, ist die CDI immer tot.

Aber das erzähle ich denen auch noch wenn das Ding wieder läuft. :angry4:

Die fette Spule heißt übrigens sogar Zündladespule bzw. Kondensatorspule.

Gruß
Matthias
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1786
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von schubsi »

.
# Ich werde die Neuwicklung bei Ebay vermutlich beauftragen

Vorsicht! Verschiedene Anbieter betonen, dass sie sich nur um den LiMa-Teil kümmern und den "Pickup" nicht anfassen...

Eine Instandsetzung der LiMa nützt Dir ja nichts, ist mir so spontan eingefallen und das wollte ich unbedingt loswerden.
.
-==[Schubsi]==-


Bild
Matzedonien
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 26
Registriert: 25. August 2022, 16:56

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von Matzedonien »

Hallo,

das hier ist die Nummer bei Ebay:

https://www.ebay.de/itm/185168161866

Steht extra dabei, dass auch die Zündladespule/Kondensatorladespule mit enthalten ist.

Der "Pick-Up" ist aber ja noch wieder ein separates Teil, der mit dieser Spule nichts zu tun hat.
Hier nochmal ein Bild mit Darstellung, damit wir vom gleichen sprechen.
Spule.jpg
Spule.jpg (155.03 KiB) 318 mal betrachtet
Danke dir aber für den Hinweis!!! :thumbup:

Gruß
Matthias
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1786
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von schubsi »

.
# Steht extra dabei, dass auch die Zündladespule/Kondensatorladespule mit enthalten ist.

Ja, nee, iss klar, sorry, war auch grad auf nem falschen Dampfer (falsches Moppet-Modell) :roll:
.
-==[Schubsi]==-


Bild
webster
Fahrschüler
Fahrschüler
Beiträge: 102
Registriert: 26. November 2019, 22:55
Wohnort: A - Steiermark

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von webster »

Servus Jungs,

ich kann mal folgendes anbieten:
Meine 4GX läuft zum Glück wunderbar, da kann ich schnell bei
Starterdrehzahl mit dem Oszi
* die beiden Spannungen der Zündenergiewicklungen
* die PickUp Spannung und
* den Impuls zur Zündspule messen.
Ohne Choke springt mein Mopped nicht an, da brauch ich gar nix basteln :-)
Macht aber nur Sinn wenn Du Matthias auch ein Oszi auftreiben und damit die
Messergebnisse mit Deinem Mopped vergleichen kannst.
Sonst macht es leider wenig Sinn.

Grüße, Harry
webster
Fahrschüler
Fahrschüler
Beiträge: 102
Registriert: 26. November 2019, 22:55
Wohnort: A - Steiermark

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von webster »

Das war gerade mein 100ter Beitrag, virtueller Champagner für alle!
:thumbup:
Matzedonien
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 26
Registriert: 25. August 2022, 16:56

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von Matzedonien »

Danke für das Angebot. Wenn ich ein oszilloskop irgendwo bekomme, nehme ich dein Angebot gern in Anspruch.

Ich gucke aber nun erst, was die neu gewickelte Spule sagt.
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1786
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von schubsi »

Matzedonien hat geschrieben: 17. September 2022, 20:52 Ich gucke aber nun erst, was die neu gewickelte Spule sagt.
Nanu? Schlagartig kehrt hier Ruhe ein?

Keine Neuigkeiten bezüglich 4FU-CDI und/oder LiMa?
.
-==[Schubsi]==-


Bild
Matzedonien
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 26
Registriert: 25. August 2022, 16:56

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von Matzedonien »

Hallo zusammen,

# Nanu? Schlagartig kehrt hier Ruhe ein?

Ne die neu gewickelte Spule bzw. Lichtmaschine ist heute erst gegen 17 Uhr gekommen.

Hab Sie dann sofort eingebaut und siehe da. Sofort ein Zündfunke. Schnell die Kerze rein, Sprit auf den Tank und ein bisschen georgelt, denn ich hab den Vergaser ja gereinigt gehabt und der war noch leer.

Und auf einmal war sie dann da. Sie lief sofort sehr gut. Wie immer eigentlich. Da es aber schon dunkel war, habe ich heute keine ausgiebige Probefahrt gemacht. Ein paar mal die Straße rauf und runter und gut war.

Dann noch schnell Kettenspannung geprüft und alles für morgen vorbereitet. Da will ich die mal warm fahren und gucken ob wir den Vergaser noch anders bedüsen müssen. Schließlich habe ich nun ja den Verbindungsschlauch vom "PowerJet" oder wie das heißt dran, der vorher fehlte.

Die Fahrten auf der Straße waren aber schon ziemlich vielversprechend, da sie zumindest nicht am "viertakten" war. Auch den vom Vorbesitzer eingezogenen Draht in der Düse habe ich entfernt, so dass Sie nun tendenziell zu fett laufen müsste. Aber das schauen wir morgen..

Erstmal vielen Dank an alle die mir mit ihren Tipps irgendwie auf die Sprünge geholfen haben. Nächste Woche fahre ich dann mal zur Werkstatt und erzähle denen, was sie nicht können.

Leider habe ich vor der Neuwicklung der Spule versucht die alte CDI zu öffnen. Da das nicht wirklich möglich war, habe ich einen defekt auf der Platine verursacht. Die alte ist "jetzt" definitiv kaputt. Aber die 4FU tut aktuell genau was sie soll.

Heute kann ich auf jeden Fall gut schlafen.

Gruß
Matthias
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1786
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von schubsi »

.
Hey Mathias,

# versucht die alte CDI zu öffnen. Da das nicht wirklich möglich war, habe ich einen defekt auf der Platine verursacht.

Das ist jetzt aber schon irgendwie Käse, weil die ja vermutlich noch in Ordnung war (die 4FU-CDI funktionierte ja auch nicht). Und Du weißt inzwischen, wie man alte CDI's mit Goldstaub aufwiegt, gerade dann wenn man eine braucht und der Markt gibt nix her...

# und erzähle denen, was sie nicht können.

Mir hatte sich echt die Frage gestellt, ob die Jungs/Mädelz in Deiner Schrauberbude unfähig waren oder keinen Bock hatten... Jemand, der technisch nicht so versiert ist wie Du, wäre doch völlig aufgeschmissen. Kann da ne Werkstatt nicht auch mal unkonventionelle Wege gehen anstatt einfach das Handtuch zu werfen ("Unser Teileaustauschender konnte leider keine regal-lagernden Teile abrufen..."), traurig!

Ich freu mich für Dich und vor allem für Deinen Junior, dass die TDR nun wieder löwt. Danke, dass Du Eure Geschichte mit uns geteilt hast!

LG
-==[Schubsi]==-


Bild
Matzedonien
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 26
Registriert: 25. August 2022, 16:56

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von Matzedonien »

Hallo Schubsi,

# Kann da ne Werkstatt nicht auch mal unkonventionelle Wege gehen anstatt einfach das Handtuch zu werfen

ich finde es auch frech. Die sollen einfach ehrlich sein, wenn die nicht genau wissen was das ist. Der Otto-Normal-Kunde hätte nun wahrscheinlich das Ding verschrottet oder als Defekt auf Ebay verkaufen müssen. Naja man selbst wird nicht dümmer und wenn man es hier teilt, dann alle anderen auch nicht.

Ich habe nur jetzt gerade ein weiteres Thema. Bei der heutigen Probefahrt schien das Moped zu mager zu laufen. Es drehte nur widerwillig über 8.500 U/min und die vorherige Endgeschwindigkeit wurde nicht erreicht.

Durch die Vergaserreinigung und das Inbetriebnehmen des Powerjets hätte ich gegenteiliges vermutet. Aber auch die kerze ist sehr hellbraun bis weisslich. Also zu mager.

Falschluft kann ausgeschlossen werden. Habe alles mit Bremsenreiniger abgesprüht.

Eigentlich hat mich die vorherige Einstellung auch gewundert. Es ist ja ein 170ccm Zylinder verbaut. Es war eine 270er Düse verbaut, in die sogar eine dünne Litze eingezogen war. Und die lief echt gut.

Ich habe die Litze auch probehalber wieder eingesetzt, dann ist das Verhalten aber noch schlimmer.

Wenn ich andere Bereichte lese, dann sollte man ja vermutlich eher mit ner 310er Düse richtig liegen. Ich bestelle mir mal nen Satz.


Gruß Matthias
Matzedonien
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 26
Registriert: 25. August 2022, 16:56

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von Matzedonien »

So nur zur Info.

Ich habe nun neue Düsen (von Scooter irgendwas). Ob die Größen überhaupt mit den originalen übereinstimmen wage ich zu bezweifeln. Ich musste die größte (325) Düse einbauen, damit das mager sein aufhörte. Nun ist die Kerze aber Rehbraun bei Vollgas. Dann soll das reichen. Fährt mein Sohn glaub ich eh nie.

Für den teillastbereich musste ich den Clip der Nadel etwas magerer stellen. Also Clip höher, Nadel tiefer. Dann hörte sie auch mit dem „Viertakten“ im teillastbereich bei gleichbleibenden Geschwindigkeit auf.

Also, vielen Dank und bis bald mal.

Gruß
Matthias
gerhardl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 65
Registriert: 20. Juni 2012, 10:15

Re: Zündung ausgefallen

Beitrag von gerhardl »

Chapeau...
Danke fürs Dabei sein

Gruß
Gerhard
Antworten