TDR 5AN Auspuff

Hier können Seiten, Händler etc. mit TDR
Zubehör geposted werden, aber auch Fragen
rund um das Zubehör gestellt werden.

Moderatoren: TDRBurner, schubsi, freeyourminds, gries, D-Eagle

Re: TDR 5AN Auspuff

Beitragvon schubsi » 11. Oktober 2013, 05:57

Hi Gerhard...

Danke fürs Zusammentragen Deiner Erkenntnisse!

Das liest sich so, als wäre YEIS (Yamaha Energy Induction System) lediglich ein System zur "Harmonisierung", ich persönlich interpretiere Induction jedoch ein wenig intensiver (als möglicherweise WIKI-Autoren, die auch nur ihre Meinung niederschreiben): Da wird doch ganz mächtig was optimiert, und offensichtlich scheint das sogar zu gelingen. Wie schon geschrieben, ist kein Gegendruck da durch die halb geöffnete PW, verpufft dieser Effekt, sodass ich eigentlich mit Sicherheit feststellen kann, dass das kein Reso-Effekt des Auspuffs sein kann, der sich da kurz vor 7000 U/min bemerkbar macht.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Gianelli-Krümmer (die Unterlegscheibe im Krümmereingang ist übrigens entfernt) erst ab ca. 9000 U/min "kommt", weil ich es mir nicht vorstellen kann, dass so ein lieblos zusammengeschweißter Blechkörper -2- Resonanzbereiche hat. Der ab 9000 ist ziemlich heftig und sehr deutlich (da dreh ich normalerweise gar nicht hin ;)).

Bei der Ignitech kann ich alles frei programmieren, auch die Steuerung der PW. Bei einem der ersten Fehlversuche war die PW sehr früh offen, da war von einem "Aufladeeffekt" bei 7000-8000 absolut nichts zu spüren, ganz im Gegenteil!

Warum ich das alles mache?

Der Gianellikrümmer hat den Riesenvorteil, relativ leicht zu sein (der Gewichtsunterschied zum orig ist beeindruckend) und er passt sogar einigermaßen gut. Da beim 2T ohne Hubraumvergrößerung die Mehrleistung aber nur über höhere DZ (9000-11000) realisiert werden kann (so interpretiere ich zumindest die DynoCharts, die ich bisher gesehen habe), folgt der Gia als "Tuningauspuff" dieser Philosophie und ist so konstruiert, dass der Reso-Effekt erst bei höheren DZ (ab 9000) einsetzt, also genau da, wo man das Leistungspotenzial vermutet...

Meinen Ninja-Krümmer werde ich auch noch mal betrachten, aber erst, wenn ich den so modifiziert habe, dass er ohne "Scheuerstellen" montiert werden kann (muss mir da noch was ausdenken): Ich kriege den nicht dran, so dass der Flansch absolut gerade aufsitzt, da sabbert es also immer raus (= nicht 100%ig dicht). Da wäre es schön gewesen, wenn wer anders schon Erkenntnisse bezügl. des orig. Krümmers hätte, dann könnte ich mir Arbeit sparen ;)

Ich finde leider die Stelle nicht mehr, aber meine mich zu erinnern, dass fym mal meinte, der orig Krümmer sei nahezu ideal für den 125er Zylinder (der sicherlich irgendwo seine Grenzen hat), während andere (DEP?) nur Sinn machen, wenn eine höhere Tuningstufe realisiert wurde. Das kann ich jetzt so nachvollziehen...

Insofern interessiert mich jetzt speziell: Welcher Effekt kommt bei welchem Auspuff definitiv vom Krümmer und welcher ist durch andere Optimierungsmaßnahmen begründet (z. B. YEIS)...

Danke für Deine Bemühungen!

LG

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1594
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: TDR 5AN Auspuff

Beitragvon schubsi » 13. Oktober 2013, 17:46

@fym

Kannst Du nicht auch was zum Reso-Bereich des originalen Krümmers beitragen?
(Evtl. hast Du meine Fragestellung diesbezüglich überlesen?)

Interessant wäre ausschließlich das Aufladungsverhalten bei VOLL geöffneter PW...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1594
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: TDR 5AN Auspuff

Beitragvon freeyourminds » 13. Oktober 2013, 19:39

Gries hat damals die Resonanz vom den Krümmer und die Ideal werte für den Motor berechnet. Er meinte der Yamahakrümmer liegt ganz dicht dran. Des wegen bringen Spes Rino oder umgebaute YZ-Krümmer wohl ohne weiteres Tuning so gut wie keinen Leistungs zu wachs.

viewtopic.php?p=3850#p3850

Ich bin schon paar TDRs mit anderen Krümmern probegefahren und bin nur in meiner Meinung bestätigt worden man braucht keinen anderen, solange man sonst nicht extrem viel verändert.
Benutzeravatar
freeyourminds
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2297
Registriert: 11. Mai 2005, 12:02
Wohnort: Berlin

Re: TDR 5AN Auspuff

Beitragvon schubsi » 17. Oktober 2013, 04:41

Hallo Gerhard...

schubsi hat geschrieben:Das liest sich so, als wäre YEIS (Yamaha Energy Induction System) lediglich ein System zur "Harmonisierung", ich persönlich interpretiere Induction jedoch ein wenig intensiver...


Ich bin noch einen Quellennachweis schuldig geblieben: WIKI Motoraufladung, dann runter scrollen zum Absatz 3.3 "Resonanzaufladung"...

Ich denke, wie schon geschrieben, dass YEIS genau an dieser Stelle ansetzt und auch entsprechende Wirkung zeigt.

Betrachte ich im Nachhinein die OEM Zündkurve der 5AN, so schien man bei der Entwicklung davon auszugehen, dass der Aufladungseffekt seitens des Krümmers ab 7500 U/min einsetzt. Der Versatz des ZZP in Richtung spät spricht dafür (bei Aufladung wird die Durchbrennzeit verringert), insofern würde ich jetzt theoretisch nicht Deiner Aussage widersprechen wollen, dass bereits bei 7500 deutlich etwas zu spüren wäre. Die Aufladung durch die Resonanz des Krümmers ist jedoch nicht sehr breitbandig und verpufft sehr schnell (nach geschätzten 1500 U/min), was wiederum bedeuten würde, dass bei 9000 U/min der "Traum von Leistung" ausgeträumt wäre. Einige TDR-Treiber berichten aber von höheren DZ mit ordentlich Druck, insofern wäre es wirklich von Interesse, das noch mal genauer zu betrachten...

Ich will mir auf alle Fälle noch mal den Ninja-Krümmer vornehmen. Aktuell plane ich, mit einer dickeren Dichtung ein ganz klein bisschen mehr Distanz zwischen Korpus und Rahmen zu erreichen, um die spannungsfreie Montage zu ermöglichen. Entsprechende O-Ringe sind bereits bestellt...

So long...

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1594
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: TDR 5AN Auspuff

Beitragvon schubsi » 19. Oktober 2013, 15:30

So, heute die ÖlPu wieder zurückgebaut und den Ninja-Krümmer wieder montiert.

Mit der Ignitech die PW auf offen ab 5000 eingestellt und ne Proberunde gemacht: Der Ninja baut bereits ab 7000 U/min Gegendruck auf und hält diesen bis ca 9200 U/min auf passablen Niveau. Schön, schön... Hab zusätzlich eine Auspufdichtung (O-Ring) einer MZ montiert, bisher schauts ziemlich dicht aus, noch sabbert da nix raus, 3x-auf-Holz-klopf, hoffe, dass das so bleibt, der Ninja hat so nen schönen aggressiven Klang ;)

LG

-==[Schubsi]==-
Bild
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
 
Beiträge: 1594
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Vorherige

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron