Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Für Diskussionen rund um TDR, Yamaha und andere Motorräder

Moderatoren: freeyourminds, schubsi

Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Heute nochmal ne grössere Runde gedreht...irgendwann war der Leerlauf weg und
sie sprang noch zweimal an und beim dritten mal war dann Schluss. Der Benzinhahn
lässt wohl sprit durch aber irgendwas scheint verstopft zu sein oder der Zündfunke ist weg. Werde morgen meinen van aus dem Winterschlaf holen und die TDR wieder nach Hause bringen. Der neue Metzler hat guten Gripp und der TÜV meinte ein neuerRückspiegel (der rechte ist zu klein) und neue Blinker die fast alle vier schon abgebrochen und geklebt und wieder gebrochen sind...dann könnte man eine Prüfung angehen.

schade...lief so schön...gibt es noch einen zweiten Benzinfilter zwischen Benzinhahn und vergaser ?
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1651
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von schubsi »

Hey Alex

Am Anschluss des Bezinschlauchs am Vergaser ist ein kleines Säckchen drin, welches sehr gerne mal mit allerlei Dreck verstopft ist.

Nicht rückwärts mit Druckluft in den Bezinschlauch! Im Tank sind am Benzinanschluss 2 Röhrchen, die den gröbsten Dreck gar nicht erst aus dem Tank raus lassen, die sind aber nur gesteckt (wüsste nicht, welcher Kleber dauerhaft benzinresistent wäre), die fliegen dann raus, dann hast Du keinen "Reserve"-Effekt mehr. Die lose im Tank RUM-purzelnden Röhrchen wieder "einzufangen" ist ein anstrengendes Unterfangen... 🤪

Du hast den Motor beim RUM-heizen jetzt aber nicht geschrottet oder? Passiert im 24PS-Modus gerne mal, wenn der Vergaser noch nicht angepasst wurde (mehr Leistung = mehr Hitze = fetteres Gemisch nötig). Kompression ist noch vorhanden?

-==[Schubsi]==-
Bild
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Hollah...24PS sind das sicher nicht und natürlich hoffe ich der Motor hat meine fröhlich flotten Fahrten überlebt.

Inzwischen die Verkleidungen abgebaut und den Zündfunken geprüft...das funkt
noch immer fein. Also kein Sprit - dann mal den Luftfilterkasten unter dem Tank ausgegraben. Alle Benzinleitungen verstopft und den Tank abgenommen. So wie der Luffikasten aussieht war da schon seeeehr lange niemand mehr....? Luffikasten geöffnet und uääääh...Bucheckern und Nussreste...der schaumstoff mit einem Loch weil die Maus wohl das untere Stockwerk unter der verdreckten Matte nutzen wollte.

Da der Benzinhahn auch leckt eine Bestellung bei ebäh abgeschickt

Vergaser Überholsatz von der DT125 (gleicher Motor)
Dichtsatz Benzinhahn
zwei neue Rückspiegel (hat sich der TÜV gewünscht)
vier neue Blinker weil drei schon gebrochen und rumschlackerten (auch Tüv)

Sagt mal für was ist denn dieser Expansionsbehälter über der Ansaugbrücke -
soll der irgendwelche Druckunterschiede ausgleichen oder kann ich da nen stöpsel draufmachen ?

Würde ja soo gerne mal in den Krümmer reinlinsen ob da irgendwelche strömungsbremsen drin sind aber die Schrauben zum motor sind übel rostig

Werde die nächsten tage mal nen ganz kurzen startversuch nur mit Bremsenreiniger machen dann wäre der Vergaser und seine vermutlich verharzten Düsen als schuldige
dringend verdächtig.

den anschluss zum thermosensor hab ich leider beim abziehen abgebrochen ...da muss man mal mit dem Lötkolben ran. Der stecker hat nen drücker aber nicht gesehen..sry

Die Reserveschaltung beim Tank war auch nicht hilfreich beim startversuch
hab ich auch versucht....Tank ist fast voll gewesen.

aus dem Ölsumpf - heute unterwegs mit der yamaha wr125x - die Bremsen und
Fahrwerk sind schon ein gutes Stück moderner...wenn nur nicht der Sitz so
unbequem wäre. Die hat ja auch nur 15 PS und geht ähnlich gut ... subjektiv
ist der der zweitakter zwar bissiger - kann aber auch am Sound vom Auspuff
liegen...ein viertakter ist halt brav und leise.
Dateianhänge
A2F90FBC-B1ED-41FA-87FC-E6DB77CEF51A.jpeg
A2F90FBC-B1ED-41FA-87FC-E6DB77CEF51A.jpeg (298.18 KiB) 240 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Gintonicmunich am 27. März 2022, 21:13, insgesamt 2-mal geändert.
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

hab einige Detailbilder aber kann immer nur ein Bild hochladen ....könnt ihr mir da etwas mehr spielraum freischalten ?
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1651
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von schubsi »

#Lufi
Kann gut sein, dass der Schaumstoff-LuFi sich in kleine Krümel zerlegt und sich nun in den Düsen festgesetzt hat.
Hätte man ahnen können, wenn die die Büchse so lange stand und somit einen Wartungsstau erlitten hat...

#Ansaugdämpfer
Expansionsbehälter bitte dran lassen: Entfernen verschlechtert die Vor-Zurück-Bewegungen der Gassäule im Anssaugtrakt. Alles was die Inschenöhre in diesem Bereich verbaut haben, hat seinen Sinn und seine Daseinsberechtigung... Dazu gehört auch das YEIS (https://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha_En ... ion_System) zwischen Vergaser und Ansaugöffnung des Membranklappenblocks...

#Termosensor
die Dinger kann man auch nachkaufen, es gibt allerdings 2 Sorten: Einer mit Stiftanschluss, der andere mit Faston-Zunge...

#Dateianhänge
Immer schön eine Datei nach der anderen...
Falls das dann immer noch nicht geht, müssen wir fym fragen, ob da ne Einschränkung vorliegt.
Ansonsten: Fotos sind ein heißes Thema! Bitte so klein wie irgend möglich halten, nicht nur die Auflösung (640x480 reicht bei Detailaufnahmen eigentlich immer aus), auch wegen der Dateigröße. Ph!L spendiert hier den Webspace und den Traffic, das wollen wir nicht überbeanspruchen.

LG

-==[Schubsi]==-
Bild
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Kann gut sein, dass der Schaumstoff-LuFi sich in kleine Krümel zerlegt und sich nun in den Düsen festgesetzt hat.
Hätte man ahnen können, wenn die die Büchse so lange stand und somit einen Wartungsstau erlitten hat...

werde berichten was alles im Vergaser wohnte und da nicht hineingehört sobald dieser ausgebaut und
zerlegt ist...der Überholsatz ist noch unterwegs...hoffe die neuen Düsen passen auch von der Grösse


#Ansaugdämpfer
Expansionsbehälter bitte dran lassen: Entfernen verschlechtert die Vor-Zurück-Bewegungen der Gassäule im Anssaugtrakt. Alles was die Inschenöhre in diesem Bereich verbaut haben, hat seinen Sinn und seine Daseinsberechtigung... Dazu gehört auch das YEIS (https://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha_En ... ion_System) zwischen Vergaser und Ansaugöffnung des Membranklappenblocks...

wow...sowas noch nie bei einem zweitakter gesehen - expansionsbehälter für die Luftmenge und
Gassäule :shock: technisch wirklich interessant

#Termosensor
die Dinger kann man auch nachkaufen, es gibt allerdings 2 Sorten: Einer mit Stiftanschluss, der andere mit Faston-Zunge...

Danke, dann lieber mal nen neuen ... die fastonzunge verhinderte das abziehen der Lasche - dachte es
wäre festgerostet

#Dateianhänge
Immer schön eine Datei nach der anderen...
Falls das dann immer noch nicht geht (640x480 reicht bei Detailaufnahmen eigentlich immer aus), auch wegen der Dateigröße. Ph!L spendiert hier den Webspace und den Traffic, das wollen wir nicht überbeanspruchen.

Bin gerne bereit eine Spende ans Forum zu machen für ein paar gigabyte webspace weil jedes
interessante Bild vorher kleinschneiden, da ist meine Lebenszeit wertvoller (soll jetzt nicht arrogant klingen)

LG aus dem Ölsumpf
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

„das kleine säckchen vom Anschluss des Benzinschlauches am Vergaser“ werde ich heute mal
suchen...wenn es die Ursache ist das kein sprit nachkommt dann lasse ich den
Vergaser natürlich zu.

Die neuen Blinker sind da - von einem E Prüfzeichen wie der Lieferant in der Beschreibung versprochen
hat aber keine Spur 🧐

Auch blinken die LED sehr schnell...da muss angeblich ein Lastwiderstand dazwischen ...nur welcher ?

happyday
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1651
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von schubsi »

#LED Blinker
Ersetze das Relais durch ein elektronisches ... Lastwiderstände sind GAGA!
Such mal nach Lights4All, auch bei ebay vertreten, hab da schon neckische Sachen gekauft!
Dann wird noch die Kontrolleuchte Spielverderber sein, dafür gibts aber auch ne kleine Bastellösung, hier im Forum zu finden, ist nicht alt ...

#Blinker ohne Prüfzeichen
Würde ich an Deiner Stelle reklamieren und gar nicht erst montieren, die Graukittel schauen häufiger mal grimmig, wenn sie sowas entdecken

#Dateianhänge/Bilder
Bitte keine Grundsatzdiskussion!
Es geht nicht nur um Webspace, sondern auch um Traffic. Einer läd ein schönes Foto hoch (15 MB) und 180 laden es runter, und zwar jedes mal, wenn dieser Thread aufgerufen wird und die Cache-Daten des Browsers veraltet sind. Glückwunsch!!!!
Soll auch nicht arrogant klingen: Nimm diese winzig kleine Einschränkung einfach hin, quasi als Gegenleistung zum netten und schnellen Support, der Dir hier geleistet wird ;-) Die Welt ist dazu da, Kompromisse zu schließen! (Weiß nicht von wem das stammt, im Zweifelsfall von mir)...

#Vergaser
Du solltest auf alle Fälle klären, ob die beiden Siebe im Tank noch dort sind, wo sie hin gehören.

#Explosionszeichnungen
Den Link zu den Yamaha Microfiches hattest Du wahrgenommen, richtig?

#Vergaser
Überholsatz war für den TM28SS der DT (wo ist der Satz her?)? Dann stimmen die Düsengrößen auf gar keinen Fall! Die Motoren von DT und TDR sind in sehr vielen Details sehr ähnlich, aber nicht identisch: Die DT fährt den Motor mit ner #240 HD und die TDR mit ner #270, nur als Beispiel...

LG

-==[Schubsi]==-
Bild
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Heute mal den Versager rausoperiert...im Überholsatz war ne 130er und eine 140er Hauptdüse drin und
montiert aber eine 260er. Diese also sauber gemacht und wieder eingesetzt.
Leider überhaupt kein schmutz im Vergaser - somit bleibt der Benzinhahn als
schuldiger (wohl kaum) - den auch mit frischen Dichtungen zusammen gesetzt

Unglaublich wieviele Entlüftungen und überläufe und sogar Kühlwasseranschluss zur Beheizung
des Vergasers da am Vergaser installiert sind :shock: :shock:

oder

die Siebe im Tank noch als Fehlerursache die ich noch nicht ausgebaut habe.

Angesprungen ist sie nach der kleinen überarbeitungsrunde gut...werde jetzt mal wieder ein paar
Runden drehen und hoffen das sie nicht mehr stehenbleibt.

Ach ja ...bei ebäh gibt es einen schwarzen Venylkleber Reparatur...damit kann man Risse im
Sitzbankbezug wieder verschweissen....funktioniert ganz gut.

Sofar...freu mich auf die nächste Probefahrt...neue Rückspiegel sind auch montiert...jetzt warten
wir noch auf das lastfreie oder belastete Relais dann gibt es einen neuen Anlauf beim tüv. die
blinker haben immer noch kein fucking Prüfzeichen und ...hoffe das der Prüfer sich daran nicht stört weil
sonst ist dann alles ganz vorschriftsmässig.

cheers
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1651
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von schubsi »

Hey Alex...

im Überholsatz war ne 130er und eine 140er Hauptdüse
Nochmal: Das war ein Überholsatz für einen TM28SS? Quelle?
montiert aber eine 260er
Da gehört eine #270 rein im Urzustand, im 24PS-Modus dann was größeres...
Schon mal nen Blick in den Krümmereingang gewagt? Ist der Konus (trichterförmige Verengung) da noch drin?
Ich geh nicht davon aus, weil der Vorbesitzer mit reichlich Leistung prahlte...
Unglaublich wieviele Entlüftungen und überläufe und sogar Kühlwasseranschluss...
Kann man nachlesen, hier im Forum: TM28SS, Du unbekanntes Wesen...
die Siebe im Tank noch als Fehlerursache
Unmittelbare Ursache fürs Liegenbleiben (durch Verschmutzung) eher nicht, oft haben die sich lose gerüttelt und purzeln im Tank herum, anstatt das Bezin zu filtern bzw. für "den gravierenden Unterschied zwischen Normal und Reserve" zu sorgen... tatsächlich kann Ursache Dreck aus dem Tank oder Überlaufen ("Absaufen") des Vergasers (wegen verschlissenem und deshalb klemmendem Schwimmernadelventil) sein...
jetzt warten wir noch auf das lastfreie oder belastete Relais
Mit der Kontrolleuchte hattest Du Dich schon auseinandergesetzt?
Probeweise dann mal alle Blinker komplett montieren und staunen, dass das jetzt ne "Warnblinkanlage" ist...
Falls Du das Thema noch nicht gefunden hast: Blinker Umbau
immer noch kein fucking Prüfzeichen
Ich hatte noch nie das Vergnügen, dass das den Graukittel nicht interessierte. Viel Glück!
Bild
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Guten Morgen Schubsi

Der Überholsatz war von einer DT ... dachte das wäre der gleiche...aber ein paar Teile konnte
ich davon verwenden
ebäh:
Motorrad Vergaser Reparatur Satz für Yamaha DT125 R 1988-03 DT125 RE 2004-07 RM8

Düse war 260...denke mal das macht zur 270er kein grossen Unterschied....was wäre bei der 24PS
version verbaut ?

Hab mich grad in Deine Doku vom Vergaser eingelesen ...hätte ich mal vorher lesen sollen
die Leerlaufgemischschraube - die versenkte nicht das Rädchen - liess sich nur eine drittel
umdrehung bewegen aber nicht lösen...hab sie dann wieder in die Urstellung zurück und
dringelassen.

Schwimmernadel durfte auch original bleiben ...habs sauber poliert weil das vom DT
überholsatz sah nicht gleich gross aus...

Ja...der Krümmer war runter und keine Verengung mehr sichtbar - würde bedeuten das er/sie (die TDR)
jetzt mit der 260er eigentlich zu mager läuft ? Kerzenbild sah aber gut aus ?

Und ein neues vorderes Kettenritzel gabs auch - hatte ein Zahn mehr als das
montierte obwohl original für TDR? Aber denke das ist gut für die Langstreckentauglichkeit...sobald der Tüv mann abgenickt hat werde ich
eine Allgäutour unter die Räder nehmen und einen yamaha sammler besuchen
der nicht weit vom Bodensee sein persönliches Mekka eingerichtet hat

Lieber Schubsi ....kann ich Dir auch was gutes tun ? ....finde Deinen technischen Support wirklich mega !

Und was machen wir heute für nen Bild rein ?
Dateianhänge
A296CCA4-404E-490B-9FC1-3385F66105FA.jpeg
A296CCA4-404E-490B-9FC1-3385F66105FA.jpeg (336.85 KiB) 139 mal betrachtet
E5F30531-B058-475E-9DD7-1FEFBC532D09.jpeg
E5F30531-B058-475E-9DD7-1FEFBC532D09.jpeg (333.07 KiB) 140 mal betrachtet
E4E17A6D-7755-4ACE-8E88-B7E956FF8D4B.jpeg
E4E17A6D-7755-4ACE-8E88-B7E956FF8D4B.jpeg (316.44 KiB) 141 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Gintonicmunich am 16. April 2022, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schubsi
Vollblutbiker
Vollblutbiker
Beiträge: 1651
Registriert: 27. September 2009, 19:07
Wohnort: Berlin - Lichterfelde

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von schubsi »

Gintonicmunich hat geschrieben: 16. April 2022, 13:00 Motorrad Vergaser Reparatur Satz für Yamaha DT125 R 1988-03 DT125 RE 2004-07 RM8
Ah ja, gefunden, na dann hast Du wenigstens kein Vermögen dafür gelegt, immerhin...

Übrigens: Viele Noname-Düsen halten nicht das, was drauf steht... Topham ist eine edle Adresse für Mikuni-Parts.
Düse war 260...denke mal das macht zur 270er kein grossen Unterschied
Doch: Schon für den 15-PS-Modus zu mager ... Wird wohl schon nen Grund haben, warum die Inschenöre sich für #270 entschieden haben ?!?!
was wäre bei der 24PS version verbaut ?
Das kann Dir niemand beantworten, diese gabs nicht ab Werk!
Schwimmernadel
Die darf dann bei Gelegenheit mal, ist ein Universal-Störfaktor ...
Ja...der Krümmer war runter und keine Verengung mehr sichtbar - würde bedeuten das er/sie (die TDR)
jetzt mit der 260er eigentlich zu mager läuft ?
Richtig geschlussfolgert! 8)
Kerzenbild sah aber gut aus ?
Das täuscht ab und an...

Das könnte übrigens ein Gaser von einer DT sein, der angepasst wurde: #260 statt #240 hört sich stark nach 24PS-Modus an... (es gab auch eine Variante mit ner #210 drin, frag mich jetzt nicht wieso :roll: )
Und ein neues vorderes Kettenritzel gabs auch - hatte ein Zahn mehr als das montierte obwohl original für TDR?
16/57 ist Std, meine Empfehlung 16/55, das ist ein weitaus geringerer Sprung... aber jeder so wie mag!
Allgäutour
Allgäu ist schön, da will ich auch noch mal hin!
Lieber Schubsi ....kann ich Dir auch was gutes tun ? ....finde Deinen technischen Support wirklich mega !
Kommt Zeit, kommt Gelegenheit...
(leerer Post)
Kann der weg?

LG

-==[Schubsi]==-
Bild
Ralf83
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 14
Registriert: 10. Oktober 2020, 09:51

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Ralf83 »

Hallo alles zusammen.

Verfolge das Thema jetzt schon seit der Erstellung. Sehr interessant und lehrreich vorallem.

Aber wo ich jetzt besonders hell hörig wurde war beim Bodensee. Da dieser nur 2 Stunden von mir entfernt liegt, da würde ich mich wenn es zeitlich passen würde anschließen @gintonicmunich
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Blödes Blinkerrelais kommt einfach nicht...ist mir aber grad egal. Werde trotzdem morgen
eine Runde drehen....

et Ralf - die Veranstaltung am Bodensee ist eher eine private von einer whatsapp gruppe die
sich „sofa rockers“ nennen. Aber vielleicht kann man sich vor- oder hinterher treffen.

cheers
Gintonicmunich
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 23
Registriert: 16. März 2022, 10:40

Re: Der erste Date mit meiner TDR ☺️

Beitrag von Gintonicmunich »

Soderle - heute mal versucht die led Blinker zum Laufen zu bringen und den Thread dazu gelesen - uäääh - denke mal ich werde wieder auf normale Blinker umbauen, weil das ist mir einfach zuviel bastelei.

letzte woche morgens in der werkstatt ein Benzinsee - der Tank war nachts spontan komplett ausgelaufen ... durch das abnehmen des Tanks hat sich der betagte Benzinschlauch verabschiedet...

also heute den Reserveschlauch gewechselt und wieder alles zusammengebaut und ...es tropft wieder 😩
Der zweite schlauch ist wohl auch undicht ...oder war es vorher schon. sind so plastikhaltige schläuche die betagt mit bruch reagieren. Gelernt. alle schläuche wechseln ...das teil ist ja schon über 20 Jahre alt. Gottseidank gibt es hier noch Mopeds die funktionieren und die TDR wird dann wohl ab Juli frischgemacht - vorher keine Zeit. Gt winkt
Antworten